Eichhörnchentage II

Oktober 24th, 2012 § 1 comment

Und wieder zurück bei Null und Null ist für ein paar Wochen im heimischen Kellerbüro. Heute die Sachen aus dem alten Büro, das mit einem halben Jahr eigentlich gar nicht wirklich hat alt werden können, nach Hause gebracht. Den Tisch, den Stuhl, den Rechner, das Telefon, die Ordner, die Orchidee, die nur noch aus Stengeln besteht und natürlich die zuletzt nicht mehr genutzten Kaffeetassen.

Die Sachen irgendwie in den kleinen Raum gestopft, aber nicht aufgeräumt, denn wo nicht aufgeräumt ist, hat man immer noch was zu tun, nämlich dann, wenn man mal nicht weiß, wohin mit sich.

Während eines Telefonats mit einem Kunden die Katze von der Tastatur geschoben. Danach aus dem Fenster gestarrt und geguckt, wie die Blätter von den Bäumen fallen. An die Agentur gedacht, die früher im Haus gegenüber war, in dem jetzt diese Leute mit der biodynamischen Schaukel wohnen. Ein Eichhörnchen beobachtet, das gerade unter dem Kirschlorbeer nach Nüssen suchte. Vielleicht könnte man die zwei Monate aber auch einfach dazu nutzen, um ein paar melancholische Texte über Frauen zu schreiben, die aus dem Fenster starren und Eichhörnchen beobachten, die gerade unter dem Kirschlorbeer nach Nüssen suchen?

 

§ One Response to Eichhörnchentage II

  • [...] eingeladen hatten. Eine alte Freundschaft ging über die Distanz außerdem verloren. Im Oktober der Auszug aus der neuen Bürogemeinschaft und der Beschluss, mehr zu schreiben, was dann prompt, nachdem ich mir den Raum dafür eingerichtet [...]

What's this?

You are currently reading Eichhörnchentage II at 1972. Texte und Bilder..

meta