November 13, 2012 24

Szenen einer Ehe

By in uns sonst so

Und dann ruft mich der Mann an. Er ist gerade im Supermarkt, um ein paar Dinge einzukaufen. Gerne wäre ich mitgegangen, aber ich muss etwas für einen Kunden fertig schreiben und kann so lange den Schreibtisch nicht verlassen. Dafür habe ich ihm noch schnell einen Einkaufszettel geschrieben und mitgegeben. “Du, Schatz”, sagt er und schnauft dabei ein ganz klein wenig in den Hörer, so leise, dass man es fast kaum hören kann. “Die Butter, den Mulch und den Lachzwieback habe ich ja gefunden. Aber wo zur Hölle finde ich jetzt bitte ein Sektklo und Fleischbruch?”

24 Responses to “Szenen einer Ehe”

  1. Anne sagt:

    Steht da nicht Fleischbrühe und Getränke?

  2. Frau Elise sagt:

    @Anne Ähm…. ja.

  3. Anne sagt:

    Und Lauchzwiebeln. Ich weiß gar nicht, was er hat, das ist doch einwandfrei lesbar.

  4. Frau Elise sagt:

    @Anne Find ich auch.

  5. @Extramittel sagt:

    Man muss nur drüber reden! RT @Frau_Elise: Wie meine Ehe mit @function in Wirklichkeit so läuft: “Szenen einer Ehe” – http://t.co/luHtpWVs

  6. jekylla sagt:

    Köstlich. Frage mich nur, wo er den Mulch gefunden hat? Bei den Spontanartikeln?

  7. ina sagt:

    wunderbar…. #kicher……

  8. Kiki sagt:

    Das habe ich doch neulich erst in abgewandelter Form beim Jojo gelesen:
    http://blog.beetlebum.de/2012/11/12/shopping-like-a-naturwissenschaftler/

  9. Frau Elise sagt:

    @Kiki Das kannte ich bisher nicht – herrlich :)

  10. Dentaku sagt:

    Die letzten zwei Zeilen sind aber echt schwer zu entziffern.

  11. function sagt:

    Und der Zettel hier ist noch nicht das schlimmste Beispiel…

  12. Ich las da auf den ersten Blick Butler, Fleischtruhe, Laichzwiebeln, Getrakke und Dulch, um mal dem Gatten zur Seite zu springen.

  13. Frau Elise sagt:

    Halloooooooooooo!

  14. creezy sagt:

    Buller, Fleischtheke, Lauchzwickel, völlig unlesbar und Mulch. Tut mir wirklich leid! ;-)

    Aber danke, ich habe so gut lachen müssen!

  15. Ich hätte da eindeutig “Bier, Sky-Abo, Playstation, Wurststrauß und Massagesessel” gelesen und anschließend auf Funkloch im Supermarkt plädiert.

  16. beetlebum sagt:

    Dein Mann kann sich glücklich schätzen, dass du keine Mengenangaben machst! ;)

  17. Ich kann mir übrigens nicht erklären, wie er von Getrakke auf Sektklo gekommen ist. Vielleicht tröstet das ein bißchen?

  18. @Seesuse sagt:

    Tränen gelacht und Kind aufgeweckt: Szenen einer Ehe http://t.co/fmgnDp5j

  19. Marion sagt:

    Habe schallend gelacht über diesen tollen Artikel. Einigen meiner Mitmenschen habe ich den Text vorgelesen. Danke, herrlich wenn man so schreiben kann.

  20. Frau Elise sagt:

    Vielen Dank! Das Schlimme: Wir haben weitere solche Einkaufszettel im Haus.

  21. Nicole sagt:

    Made my day! Großartig, musste sehr lachen :))

Leave a Reply