November 19, 2012 4

Geschichten über Köln, Konstanz und die Sache mit der Heimat

By in Allgemein

Nachdem in diesen Tagen das großartige Wiesbaden-Buch “63,75 – das Buch” erschienen ist, in dem auch ein Artikel von mir erschienen ist, haben viele andere Blogger das Thema “Heimat” ebenfalls für sich entdeckt. Herr Buddenbohm hat das zum Anlass genommen und in einer Blogparade dazu aufgerufen, Texte über Hamburg zu schreiben, die er in seinem Blog sammelt: Der Rest von Hamburg. Frau Bogdan sammelt parallel in ihrem Blog Artikel über den Rest der Welt und schreibt dabei insbesondere über Helgoland. Und Anne Schüssler sammelt Artikel über das Ruhrgebiet.

Ich selber schreibe hier ja seit über zwei Jahren über Köln und Konstanz, nachdem ich vor zwei Jahren der Liebe wegen vom Bodensee ins Rheinland umgezogen bin. Und gerne möchte ich diese Gelegenheit nutzen und auf meine eigenen Lieblingsartikel dazu nochmals hinweisen:

Und über Konstanz und den Bodensee habe ich natürlich auch eine ganze Menge geschrieben, zum Beispiel:

  • In der Eisenbahnstraße”erzählt von einer ganz besonderen Hausgemeinschaft in einer ganz besonderen Straße
  • “Der Katzen-Opa”erzählt nochmals von dieser besonderen Straße
  • “Konstanz halt” handelt davon, wie es ist, nach längerer Zeit mal wieder in die alte Heimat zurückzukommen.
  • “Heimat” erschien vor drei Jahren in einer früheren Ausgabe des Stijlroyal-Magazins und erzählt davon, was ich persönlich als Heimat empfinde

Viel Spaß beim Lesen! Und natürlich werde ich in diesem Blog auch weiterhin über die Sache mit der Heimat schreiben, denn da gibt es noch so einiges zu erzählen…

 

Tags: , , , ,

4 Responses to “Geschichten über Köln, Konstanz und die Sache mit der Heimat”

  1. liebe frau elise, schöne artikel über eine schöne gegend: MEINE heimat, gefühlt zumindest. ich stamme zwar nicht aus köln, aber aus dem rheinland. das legt man nie ab. ich habe gerade über berlin geschrieben, wo ich seit zehn jahren lebe. passt auch in den reigen der heimat-blog-artikel:

    http://berlinmittemom.com/2012/11/14/zujezogn-inna-hauptstadt-bestandsaufnahme-einer-unbelehrbaren/

    liebe grüße,

    anna

  2. Marion sagt:

    Wo ist Frau Elise???? Warte jeden Tag sehnsüchtig auf einen neuen Text. Klug, witzig und toll geschrieben.Bin auf Entzug….
    Viele Grüße
    Marion