Songs´n´Whiskey

konzert

Höchstwahrscheinlich bin ich aber auch einfach nur zu ungeduldig. Genaugenommen ist doch alles genau richtig: Etwas machen können, mit dem man andere inspirieren kann und für das so viel zurückkommt. Außerdem: Abends zum Konzert gehen und sich ein bisschen wie früher in Konstanz fühlen.

Homeoffice

wohnzimmer

Die Homeofficesituation gestaltet sich aus verschiedenen Gründen zunehmend schwieriger und bremst mich unangenehm aus. Keine Ahnung, wie lang ich das noch aushalte, so wie jetzt geht es jedenfalls nicht mehr lange weiter. Ein nettes Angebot gesehen, dort also hingeschrieben, aber noch keine Antwort bekommen, vermutlich wegen der Osterferien. Vermutlich aber auch zu teuer.

Regen und Sturm

 

Der Plan für diesen Tisch sah für heute eigentlich anders aus 😒

Ein von Daniela Warndorf (@gemachtmitliebe) gepostetes Video am

22 Minuten mit meinem Vater telefoniert, zum ersten Mal seit Monaten. 22 Minuten lang ausführlichste Berichte über seine großen Taten, ohne dass ich zu Wort gekommen wäre oder er gefragt hätte, wie es uns so geht und was wir so machen. Dann meinte er, er wisse jetzt auch nicht mehr, worüber man noch reden könne. Ich habe dieses Mal einfach gar nichts gesagt, mich höflich verabschiedet und aufgelegt. Der Mann schenkte mir danach einen großen Whisky ein und schlug vor, für die nächsten Telefonate ein Bullshitbingo anzulegen. Folgende Begriffe haben wir dafür schon gesammelt: Rosenfreunde, Buch schreiben, Laudatio, Garten, Gartencenter, Bauhaus, Normandie und Narrengericht.

Ich bin so müde.