Alle Artikel mit dem Schlagwort: Sülz

Winterwonderland in Köln Sülz

Und dann hat es geschneit, letzte Woche schon und nochmal am Wochenende und weil es kalt draußen ist, ist der Schnee nicht zu hässlichem Matsch geschmolzen, sondern liegen geblieben. Gut 20 Zentimeter Schnee sind es und wer nicht raus muss, lässt es lieber bleiben. Kaum alte Menschen sind auf den Straßen zu sehen, die bleiben […]

Imis und Pimmocks

Die Sache mit der Heimat ist übrigens gar nicht so einfach. Da, wo man seine Heimat hat, sind nämlich leider immer auch die Anderen. Die Anderen, das sind die, die nicht von hier sind. Wo “hier” ist, ist dabei erstmal egal. Ebenso egal ist es, dass die Anderen auch eine Heimat haben. Aber diese Heimat, […]

Sülz oder: Toast Hawaii bei Frau G.

Als ich den Mann damals kennengelernt hatte und er mir erklärte, er sei gebürtiger Sülzer, dachte ich an gekochte Schweinekopfteile mit ein paar Möhren in Glibber. „Sülz“, erklärter er mir, „Sülz, das ist ein Stadtteil in Köln.“ – „Sülz, wie sich das anhört!“ sagte ich „Da denkt doch jeder an Schweinskopfsülze! Das ist ja fast […]

Kölner Winter

  “Früher, ja früher, da hatten wir noch richtige Winter”, höre ich oft. Früher, das ist irgendwann damals, als es noch keine Klimaerwärmung gab, also ungefähr zu der Zeit, als der Einsatz von Sprühsahne, Sprühlack und Haarspray noch politisch korrekt war, Dinge, die heute kein Mensch mehr benutzen würde und die man daher auch schon […]

Im Park

Um in den kleinen Park zu kommen, muss ich in einen Weg einbiegen, der an einem Büroparkplatz vorbeiführt, dahinter ist ein Spielplatz und ich fotografiere die Schaukelpferde. Ein Mann kommt aus dem Büro, er ist so alt wie ich und fragt mich, was tue, ich sage, ich würde fotografieren, da fragt er mich, ja warum […]